Used-IT als margenstarke Alternative

Fotolia 86271538 M
Der Verkauf gebrauchter IT-Produkte bietet Fachhändlern und Systemhäusern zusätzliche Absatzchancen und gute Margen.

16. Februar 2017 | CRN

Um die Kunden davon zu überzeugen, dass sie qualitativ hochwertige Produkte erhalten, darf aber nicht allein der günstige Preis als Verkaufsargument dienen.

Die CRN widmet dem Thema „Gebrauchte IT“ in Ihrer Ausgabe 07/2017 einen mehrseitigen Bericht. Dabei war auch die Meinung von bb-net‘s Vertriebsleiter Marco Kuhn gefragt, den die Redaktion dazu zum Interview gebeten hat. Der Beitrag beschäftigt sich unter anderem mit den Vorbehalten zu aufbereiteter Hardware, und das diese in den letzten Jahren immer weiter zurückgegangen sind.

Trotz der gestiegenen Akzeptanz ist ein hoher Beratungsbedarf weiterhin notwendig, um Kunden weit verbreitete Ängste wie Verschmutzung oder Leistungsdefizite der aufbereiteten Hardware zu nehmen. Als Maßnahmen um solchen Vorurteilen erfolgreich entgegen zu wirken, wird hier die mindestens 12-monatige Gewährleistung sowie der Austauschservice innerhalb 72 Stunden auf alle tecXL Geräte genannt, die wir standardmäßig mit anbieten.

Aus alten Systemen wird durch professionelle Prozesse eine günstige und zugleich hochwertige Alternative zu Neugeräten geschaffen. Der Markt weitet sich mittlerweile auf mehr Gerätekategorien aus. „Die Bandbreite von Artikeln steigt stetig an“, bestätigt auch Marco Kuhn in dem Bericht. Durch das Sparpotenzial bieten sich dem Fachhandel sehr gute Chancen, in den nächsten Jahren weiter zu wachsen.

PRESSE MITTEILUNG DOWNLOAD


DateiAktion
CRN, 16.02.2017, Used-IT als margenstarke Alternative (LINK)Öffnen 
CRN, 16.02.2017, Ausgabe 07-2017 Seite 18-21, Used-IT als margenstarke Alternative (PDF)Öffnen 

PRESSE VERÖFFENTLICHUNGEN


DateiAktion
Case Study, ESET, IT-Freshmaker rüstet Rechner mit Sicherheit auf (LINK)Öffnen 
Case Study, ESET, IT-Freshmaker rüstet Rechner mit Sicherheit auf (PDF)Öffnen 
Case Studies, ESET (LINK)Öffnen 
Scroll to Top