Ehrenurkunde der IHK Würzburg-Schweinfurt

bbnet_bleicher_bode
Schweinfurt, 16.09.2021. Anlässlich des 25. Firmenjubiläums besuchte auch Jürgen Bode, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Mainfranken, das Technologiecenter von bb-net und überreichte Chef Michael Bleicher die Ehrenurkunde.   

“Als Anerkennung für die besonderen Verdienste um die mainfränkische Wirtschaft” – die Urkunde, die IHK-Geschäftsführer Jürgen Bode mit diesem Text zu seinem bb-net-Besuch mitbrachte, macht bb-net-Gründer Michael Bleicher schon auch stolz: Auch, wenn die Umfeldbedingungen für ein Hightech-Unternehmen der IT-Branche im unterfränkischen Schweinfurt nicht immer ideal waren, ist Unternehmer Bleicher der Region verbunden geblieben und bietet am Standort Maintal heute über 60 Arbeitsplätze mit Zukunft. Denn seit Anfang der bb-net-Geschichte vor 25 Jahren hat sich auch seine Firma kontinuierlich weiterentwickelt und zählt heute zu den größten und erfolgreichsten IT-Refurbishern Deutschlands. “Wir bündeln hier in Schweinfurt sehr viel Prozess- und Marktwissen,” sagt Michael Bleicher, “und das hilft uns natürlich, mit den hoch dynamischen Entwicklungen des ITK-Bereichs gut Schritt halten zu können.” Mehr noch: In vielerlei Hinsicht hat sich sein Unternehmen heute zum konsequent innovativen Vorreiter entwickelt, z.B. was die CO2-Neutralität der Betriebsstätte betrifft, oder die Arbeitsorganisation oder die Kompetenz der eigenen Entwicklungsabteilung. “So sind wir unabhängig von externen Ressourcen oder irgendwelchen Limitierungen und können uns praktisch immer wieder neu erfinden”, sagt der bb-net-Chef, der bereits mit 15 Jahren angefangen hat, in der elterlichen Garage sein erstes eigenes Business aufzubauen. Jürgen Bode von der IHK nannte es bei seinem Besuch “eine beispiellose Karriere” – für Michael Bleicher war es vor allem die persönliche Leidenschaft, Neues zu entdecken, die ihn dazu animiert hat, über den Durchschnitt hinauszugehen.

Scroll to Top