Digitalisierung – nachhaltig durch runderneuerte IT

Schweinfurt, 20. Juli 2020. Dr. Anja Weisgerber (MdB) nutzt parlamentarische Sommerpause, um Einblicke in das Tagesgeschäft des ersten klimaneutralen IT-Aufbereiter Deutschlands, der bb-net media GmbH, zu erhalten.

Dr. Anja Weisgerber, Beauftragte für Klimaschutz der CDU/CSU-Fraktion und Mitglied im Bundestag, besuchte gemeinsam mit Martina Gießübel, stellv. Vorsitzende der CSU Fraktion im Kreistag, den IT Refurbisher und verschaffte sich einen Einblick. Geschäftsführer, Michael Bleicher, führte die Gäste durch das 2018 erbaute Technologie Center und zeigte den Unterschied zwischen gebrauchter und aufbereiteter IT. Wie Hardware aus dem zweiten Lebenszyklus Stütze und Entlastung bei der Digitalisierung sein kann und zum Umweltschutz beiträgt, erläuterte er dem Polit-Duo. „Als Umwelt- und Klimapolitikerin hat mich das nachhaltige Wirtschaften von bb-net sehr beeindruckt. Durch die Aufbereitung von gebrauchter IT, wie zum Beispiel Laptops, leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zum schonenden Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen“, betonte Anja Weisgerber.

Vereinbarkeit von IT, Umweltschutz und Bildung

Das 2020 als klimaneutral ausgezeichnete Unternehmen, macht es sich seit Jahren zur Aufgabe einen Beitrag zur Umwelt zu leisten. Emissionsausgleich, Reduzierung von Printmaterialien oder Umstieg auf nachhaltige Werbeträger – das Schweinfurter Unternehmen verbessert sich ständig. Durch das Kerngeschäft des IT-Aufbereiters, gebrauchte IT ein zweites Leben zu schenken, leistet es einen erheblichen Beitrag. Bleicher brachte Weisgerber und Gießübel den Umweltgedanken während einer Präsentation näher und zeigte, wie ressourcenschonend und CO²-arm IT-Refurbishing ist. Wie sich mit „Technik wie Neu“ von tecXL, dem Qualitätsversprechen von bb-net, Umweltschutz und Bildung vereinbaren lässt, wurde auch durch die Vorstellung der Labdoo Partnerschaft klar. Der IT-Spezialist unterstützt durch die Partnerschaft, weltweit Kinder und Jugendliche mit IT Spenden und ermöglicht dadurch den Zugang zu Bildung mit IT.

Digitalisierung mit aufbereiteter IT

Der Druck auf die Regierung bei der Digitalisierung nimmt zu.  Diese nachhaltig und effizient zu gestalten, ist auch ein Anliegen für Weisgerber. Bleicher schilderte die Situation der IT-Refurbisher Branche: „In den Köpfen wird Digitalisierung mit neuer Hardware assoziiert, daran ist nichts nachhaltig. Hochwertig aufbereitete IT erfüllt die gleiche Qualität und Standards wie Neuware und punktet mit dem grünen Faktor“. Er bedauerte, dass es noch nicht in der politischen Ebene angekommen ist. Gießübel und Weisgerber überzeugten sich sowohl von den Abläufen und der Qualität eines aufbereiteten tecXL Geräts und waren von diesen Produkten und der Branche sehr fasziniert.

PRESSE MITTEILUNG DOWNLOAD


DateiAktion
Pressemitteilung, Digitalisierung – nachhaltig durch runderneuerte IT (WORD)Download 
Pressemitteilung, Digitalisierung – nachhaltig durch runderneuerte IT (PDF)Download 
Pressefoto, Digitalisierung – nachhaltig durch runderneuerte IT (JPEG)Download 

PRESSE VERÖFFENTLICHUNGEN


DateiAktion
SW1_24.07.2020_Einblicke in das Tagesgeschäft des ersten klimaneutralen IT-Aufbereiter Deutschlands (PDF)Download 
SW1_24.07.2020_Einblicke in das Tagesgeschäft des ersten klimaneutralen IT-Aufbereiter Deutschlands (LINK)Download 
Scroll to Top