Die Grünen auf Innovationstour

bbnet_Hartmann_Bleicher_tecXL

Ludwig Hartmann und Holger Laschka zu Gast im Technologie Center des Schweinfurter IT-Aufbereiters.

Grüner Besuch bei bb-net media GmbH im Schweinfurter Maintal. Bereits im Juli vergangenen Jahres besuchte der Schweinfurter Oberbürgermeisterkandidat der Grünen, Holger Laschka, das Technologie Center in Schweinfurt. Überzeugt von dem nachhaltigen und ressourcensparenden Geschäftskonzept des Unternehmens, lud er Ludwig Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Grüne Fraktion Bayern ein, sich ebenfalls einen Eindruck über das Unternehmen zu verschaffen. Im Rahmen der Klausurtagung der Grünen in Würzburg, nutze Hartmann die Gelegenheit innovative und nachhaltige Unternehmen in der Region Unterfranken kennenzulernen.

Gebrauchte IT durch technische und optische Aufbereitung wieder neues Leben einhauchen – dafür schlägt das Herz der bb-net media GmbH. „Wie funktioniert das genau, die Wiederbelebung von Geräten?“, interessiert fragte der Fraktionsvorsitzende genau nach. Geschäftsführer Michael Bleicher führte Schritt für Schritt durch die einzelnen Prozesse, die ein Gerät durchläuft um anschließend unter dem Markennamen tecXL – Technik wie neu, im orangenen Karton den zweiten Lebenszyklus zu beginnen.

„Pro Monat fertigen wir mehrere tausend tecXL Geräte. Man merkt deutlich, dass bei immer mehr Menschen ein Umdenken stattfindet. Es muss nicht immer brandneu sein.  Aufbereitete Geräte mit dem tecXL-Siegel stehen neuen Geräten in nichts nach.“, führte Bleicher weiter aus und sprach einen wichtigen Punkt an.

Auch bei öffentlichen Ausschreibungen von Behörden sollte ein solches Umdenken stattfinden. Gebrauchte IT könne gerade in den öffentlichen Bereichen wie z.B. Stadtverwaltungen und Schulen ideal eingesetzt werden.

Detailliert wurde auch über Datenerkennungs- und Vernichtungsansätze von Altgeräten gesprochen. Bleicher kritisierte den oft sehr laschen Umgang von Unternehmen und Dienstleistern in Bezug auf Datenvernichtung.  In diesem Bereich ist bb-net, durch eine eigene extrem hochentwickelte Software ein Vorreiter in ganz Deutschland.

„Alte Geräte wieder loszuwerden muss genauso einfach sein, wie neue zu kaufen“, das fordert Grünen-Politikerin Bettina Hoffmann. Hartmann nutze die Gelegenheit seines Besuchs auch zum Austausch über den aktuellen Gesetzesvorschlag seiner Partei „Elektroschrott – Wertstoffkreisläufe schließen“. Das begrüßte auch Michael Bleicher und konnte dadurch auf einige generelle Schwachstellen in der Gesetzgebung hinweisen. Um dieses Thema in Deutschland weiter voranzutreiben, vereinbarten Hartmann und Bleicher weiter in Kontakt zu bleiben.

Über bb-net media und tecXL

bb-net ist seit mehr als 20 Jahren Partner für den Ankauf gebrauchter IT und deren qualitätsorientierter Aufbereitung sowie Wiedervermarktung. Unter der Marke “tecXL – Technik wie neu” werden aufbereitete Geräte, die strengen Qualitätsanforderungen entsprechen, wieder in den Markt gebracht. Der Endkunde erhält ein komplett geprüftes, generalüberholtes Produkt für einen Preis bis zu 70 Prozent unter dem ehemaligen Neupreis. Das Gerät ist mit Windows 10 vorinstalliert und somit direkt startklar. Ohne weitere Installation oder Vorbereitungen können die tecXL Geräte sofort verwendet werden. Für jedes tecXL System bestehen 24 Monate Garantie. www.ankauf.bb-net.de und www.tecxl.de

PRESSE MITTEILUNG DOWNLOAD


DateiAktion
Pressemitteilung, Die Grünen auf Innovationstour (PDF)Öffnen 
Pressemitteilung, Die Grünen auf Innovationstour (Word)Öffnen 
Pressefoto 1 (JPG)Öffnen 
Pressefoto 2 (JPG)Öffnen 
Pressefoto 3 (JPG)Öffnen 

PRESSE VERÖFFENTLICHUNGEN


DateiAktion
SW-1.NEWS, 13.01.2020, Infos zur „Wiederbelebung von Geräten“: Ludwig Hartmann und Schweinfurts Grünen-OB-Kandidat Holger Laschka besuchten bb-net im Maintal (LINK)Öffnen 
SW-1.NEWS, 13.01.2020, Infos zur „Wiederbelebung von Geräten“: Ludwig Hartmann und Schweinfurts Grünen-OB-Kandidat Holger Laschka besuchten bb-net im Maintal (PDF)Öffnen 
Scroll to Top